Vor-Ort Optimierung

Bei der Vor-Ort Optimierung wird Anhand der zuvor durchgeführten Potenzial-/Erstanalyse konkrete Maßnahmen definiert, die zusammen mit dem Kunden während der Heizsaison umgesetzt werden. In der ersten Optimierungsphase liegt der Schwerpunkt der Ausbildung in der Anlagen- und Verbrennungstechnik, da diese maßgeblich für den Wirkungsgrad der Feuerung verantwortlich ist. Ein weiterer wichtiger Punkt sind häufig auftretende Störungen und Schäden, dessen Ursache oft eine falsche Einstellung bzw. Parametrierung des Biomasseheizwerks ist.

Folgende Module sind Teil der Ausbildung:

• Grundlagen der Verbrennungstechnik
• Unterschied zw. Heizwert und Brennwert
• Arten von Holzfeuerungssystemen inkl. Vor-/Nachteile der Kundenanlage
• Welche Faktoren beeinflussen den Wirkungsgrad
• Stufenweise Anlagenoptimierung
• Qualitäten unterschiedlicher Brennstoffarten
• Wartung und Reparatur (Beispiele/Ursachen)

Das Ziel der Vor-Ort Optimierung ist es, anhand des vermittelten Wissens, konkrete Maßnahmen zu definieren und zusammen mit dem Kunden während der Heizsaison umzusetzen. Das Ergebnis dieser Vorgehensweise ist ein sparsamer Anlagenbetrieb inkl. Reduziertung der Wartungs-, Verschleißteilkosten.